Es war ein wunderbarer Abend wie er besser nicht hätte sein können. Sunshine, happy People und sensationelle Performance die Michael Borman und Ray Wilson und ihre Bandmitglieder auf das Deck legten. Captain Ueli steuerte die Seetal zielsicher an der Pirateninsel vorbei, wo wir unter Salutschüssen der Freibeuter vorbeizogen. In den schönen Sonnenuntergang hat Michael über den See "geshoutet" und für Stimmung gesorgt. Dabei wurde er vom Hammergitarristen Yeray Diaz Hurtado begleitet. Das Repertoir umfasse Jaded Heart Songs, Eigenkompositionen vom feinsten und eine Cover Version des Bon Jovi Hits "Living on a prayer". Das speziell für den Anlass gebraute "Rockcruise Bier" floss in Strömen die durstigen Kehlen runter und die Bühne stand anschliessend für Ray Wilson (Gesang und Gitarre) und Kool Lyczek (Keyboard) bereit. Das Duo sorgte für Hühnerhaut pur und so manche und mancher fühlten sich schlagartig in die Jugend zurück versetzt. Eigenkompositionen und natürlich Songs von Genesis, wo Ray als Sänger von 1996-1998 die Nachfolge von Phil Collins angetreten hatte (u.a. "Follow you follow me" , "No son of mine" sowie "Land of confusion") wurden zum besten gegeben und standen dem Original in nichts nach. David Bowies "Heroes" erinnerte an den Tod dieses Super Musikers. Daneben coverte Ray einige Pink Floyd Songs (z.B. "Comfortably numb" und "High hopes") wobei seine wunderbare und gefühlvolle Stimme voll zur Geltung kam. Powerful kam der Song "Inside" seiner frühen Band Stiltskin rüber. Der Song war ein Nummer 1 Hit in England und brachte es auch in der Schweiz bis auf Platz 5 der Charts. Abschliessend fehlte auch "Solsburry hill" von Peter Gabriel nicht in der Setlist des Schotten.

 

Michael und Ray signierten am Ender der Cruise CD's und standen für Fotos zur Verfügung.

 

Alle waren sehr sympathische, zuvorkommende und bodenständige Musiker, bei denen man das Herzblut für die Musik deutlich spürte. So macht es Freude!

 

Das viele positive Feedback bewegt uns natürlich dazu auch nächstes Jahr wieder was auf die Beine zu stellen.

Herzlichen Dank an alle Helfer und Helferinnen sowie Sponsoren. Ohne sie wäre das nicht möglich. DANKE

 

Stay tuned for 2018....cu soon